Lions Logo

Lions Club Lüdenscheid-Lennetal

Willkommen im Lions Club Lüdenscheid-Lennetal

Lions-Oldtimer-Rallye: Planung nimmt Fahrt auf

Zwei Jahre lang ging wegen der Corona-Pandemie nichts. Im Jahr 2022 soll es aber nun wieder eine Lions-Oldtimer-Rallye rund um Lüdenscheid geben.

Lüdenscheid – Wenn der Frühling naht, ist es Zeit. Zeit nicht nur für den Garten, sondern auch Zeit für den Beginn der Vorbereitungen der von den Freundinnen und Freunden alter Automobile so herbeigesehnten Lions-Oldtimer- Rallye. Am 8. Mai soll sie starten – wenn nichts dazwischen kommt.

Davon gab es in den vergangenen Jahren viel, denn zwei Jahre lang musste die Rallye wegen Gefahren durch Corona pausieren. Und jetzt, im dritten Jahr der pandemischen Zeit, hoffen die Organisatoren um den Planungschef Guido Schulte, dass sie endlich wieder ihre Schätze aus den Garagen und Hallen holen können, um sie über unbekannte Straßen und über die von Baumwipfeln leider befreiten Höhen und Täler des märkischen Sauerlandes vom Startpunkt zum Zielort fahren zu können.

Es wird die 16. Auflage der Rallye sein, mit der der Lions-Club Lüdenscheid-Lennetal Geld für seine sozialen Aktivitäten generiert. In den vergangenen Jahren kamen so ansehnliche Summen über die Teilnehmerbeiträge und Zuwendungen von automobilbegeisterten Sponsoren zusammen, die allesamt Löcher in den strapazierten Haushalten von Vereinen und gemeinnützigen Organisationen gestopft haben.

Lions-Oldtimer-Rallye: Planung nimmt Fahrt auf

Für den Club ist die Durchführung der Rallye immer eine große organisatorische Herausforderung, denn es werden Streckenposten für die unterwegs zu erledigenden Aufgaben benötigt sowie Zeitnehmer und anderes „Bodenpersonal“: Der ganze Club ist auf den Beinen.

Inzwischen wird vom Team die Strecke ausgekundschaftet. Wie in den Vorjahren ist es auch in diesem Jahr wieder der Anspruch, eine sowohl fahrerisch anspruchsvolle als auch für die betagten Fahrzeuge leistbare Streckenführung zu finden. Der Reiz der Rallye liegt immer darin, dass sie für alle Automobile, vom Schnauferl bis zum Youngtimer (Mindestalter 30 Jahre) Passendes bereithält.

Auch wenn die Route noch geheim ist, verrät der Lions-Club doch schon so viel, dass sie bei Gustav Alberts in Herscheid beginnt, Mittagsrast bei Fuchs in Meinerzhagen hält und schließlich wieder auf dem Rathausplatz in Lüdenscheid endet. Es soll wieder ein Fest sein, wenn die Fahrzeuge aufgereiht zu bestaunen sind und mit den Eigentümern gefachsimpelt werden kann.

Erfreulicherweise gebe es wieder viele Zusagen, teilt der Verein mit, aber auch noch freie Plätze. Wer am 8. Mai, einem Sonntag, seinem Old- oder Youngtimer eine schöne Spazierfahrt in der Märkischen Region gönnen möchte, sollte sich also bald anmelden bei Guido Schulte (E-Mail: gs@weinreich.de). Aktuell sind noch 15 von etwa 70 Plätzen für die beliebte Lions-Rallye frei.

Mehr Infos unter Oldtimer-Rallye 2022

(C) come-on.de

Lions Logo
Über uns

Wir sind der Club "Lüdenscheid-Lennetal"

Weiterlesen
Lions Logo
Aktuell

Unsere Activitys in einem Blick...

Weiterlesen